Courtney Cole – If you leave posted by on 23. Dezember 2014

Jaja, die Liebe, wo sie hinfällt..und meistens lieben die guten Frauen die bösen Jungs. Auch in ihrem zweiten Roman „If you leave“ erzählt Courtney Cole, wie sich eine Liebe zwischen zwei grundverschiedenen Menschen anbahnt. Nun ist es nicht Mila, die um die Liebe kämpft, sondern ihre Schwester Madison…

Autor: Courtney Cole
Titel: If you leave
Genre: Unterhaltung, Liebe, Romantik
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 01.07.2014
Taschenbuch: 432 Seiten
Preis: 8,99 €

Madison führt seit dem Tod ihrer Eltern deren Restaurant. Eigentlich hat die Liebe in ihrem Leben gar kein Platz und da sie so oft verletzt wurde, hat sie dazu auch keine Lust. Dies ändert sich aber schlagartig, als sie auf Gabriel Vincent stoßt, der sie sofort in seinen Bann zieht. Doch auch er hat eine Vergangenheit, die finster ist. Schaffen die beiden es trotzdem, sich anzunähern und etwas aufzubauen?

Die Autorin führt den Leser direkt wieder in das Leben beider Charaktere. Man hat sofort einen Einblick darauf, was ihnen zugestoßen ist und wie sie derzeitig ihr Leben leben. Es prickelt bereits, als die beiden das erste Mal aufeinander treffen. Man merkt das Knistern, schreit förmlich nach mehr.

Madison ist anders als Mila im ersten Roman stärker, hat aber auch ihre Schwächen, de im zweiten Roman deutlicher zur Geltung kommen. Gabriel ist der harte Kerl, wie es auch Pax im ersten war. Eigentlich ist dies der erste Roman neu geschrieben mit anderen Personen, gleiches Schema und im Prinzip gleiche Story und Handlung. Es ist zwar alles voraussehbar, dennoch schön zu lesen und zu verfolgen, wie die zwei alles meistern.

Es ist nur etwas schade, dass die Autorin genau die Vorlage wie auch beim ersten Roman nimmt – Bad Boy mit sehr düsterer Vergangenheit und gutes Mädel mit trauriger Vergangenheit. Es haben beide ihre Päckchen zu tragen und sie geraten deswegen auch immer wieder aneinander. Dennoch kommt es fast so vor, als wäre nur der erste Roman überarbeitet worden mit neuen Personen. Es ist aber schön, von Mila und Pax zu lesen, wie es ihnen ergangen ist, seit sie zusammen wohnen, verheiratet sind und nun auch ein Kind erwarten.

Der Schreibstil lässt den Leser tief eintauchen in die Geschichte, man wird im Lesefluss keineswegs gestört und kann sich ganz der Fantasie hingeben. Die Autorin entführt den Leser wieder einmal in die Welt der Gefühle und lässt ihn wie auch die Charaktere diese auf Achterbahnfahrt erfahren.

Trotz vorhersehbar und gleiche Handlung wie erster Roman eine weitere Entführung in ein Reich der Gefühle, welches ich nicht missen wollte. Ich hoffe auf einen weiteren Band, es gibt ja auch noch Jacey und hätte sie nicht auch etwas Glück verdient?

Für die Leser unter uns, welche einmal abschalten möchten und gerne von der frischen Liebe lesen mit Auf und Ab ein gefundenes Fressen, welches man nicht durchgehen lassen darf!

3 von 5 Punkten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.