Molly Harper – Tote Jungs küsst man nicht posted by on 26. August 2011

Die Hochzeit ihres Freundes Zebs erweist sich als echte Herausforderung für die Vampirin Jane. Zebs mutter hat es sich nämlich in Kopf gesetzt, dass Jane die bessere Frau für Zeb ist als die Werwölfin Jolene. Dabei hat Jane ihr Herz doch an Gabriel vergeben, der jedoch auch etwas merkwürdig und rätselhaft ist zur Zeit…Auch der zweite Teil der Reihe ist brilliant erzählt und macht Lust auf mehr. Man kann kaum aufhören zu lesen und schmunzelt an einem Stück vor sich hin über Jane und ihre verrückten Freunde. Es gibt immer wieder viele Stellen zum Lachen, Kopf schütteln und auch ärgern. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich locker lesen, die Sprache ist locker. Die Charaktere hat man auf Anhieb gern, sollte man sie noch nicht kennen – es empfiehlt sich aber, erst den Vorgänger zu lesen, da dieser direkt damit verbunden ist. Ich freue mich schon auf den dritten Teil.

5 von 5 Punkten

Alison Sinclair – Nachtgeboren posted by on 14. August 2011

Über der Stadt Minhorne legt sich ein Fluch: Da gibt es die Nachtgeborenen, die nur nachts existieren können und die Lichtgeborenen, die nur tagsüber existieren können. Eines Morgens steht die hochschwangere Tercell vor der Türe des Arztes Balthasar Hearne. Die Zwillinge, die sie noch am gleichen Tag auf die Welt bringt, stürzen Balthasar und seine ganze Familie in eine grausame Verschwörung und in eine große Gefahr, die das Gleichgewicht von Licht und Dunkelheit gefährdet… Ein Buch, das viel mit Magie zu tun hat und das anfangs sehr verheißungsvoll anfängt und dann aber richtig abschwächt. Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und konnte es kaum erwarten, es in die Hände zu nehmen und zu lesen. Umso entäuschter war ich mit der Zeit, als ich mehr Seiten umgeblättert hatte. Jedoch hab ich es fertiggelesen, so schlecht war es ja doch nicht, aber eben schlechter wie zu Anfang gedacht. Die Spannung ist irgendwann flöten gegangen und man hat eigentlich nur noch aus dem Zwang heraus gelesen, wie wohl das Ende ist und was mit den ganzen Charakteren passiert in der Geschichte. Trotzdem werde ich den zweiten Teil auch irgendwann lesen, da ich der Autorin nochmals eine Chance gebe, um das Werk besser zu gestalten.

3 von 5 Punkten