Melinda Salisbury – The Sleeping Prince – Tödlicher Fluch posted by on 9. März 2017

Was tun, wenn das ganze Leben den Bach runtergeht? Wenn man schon Gift mischen muss, nur um sich und seine Mutter über die Runden zu bringen? Gleichzeitig geht das Land zugrunde und er schlafende Prinz erwacht. All das erwartet die Protagonistin im 2. Teil von Salisbury – sie hat einige Hürden zu bewältigen.

Autor: Melinda Salisbury
Titel: The Sleeping Prince – Tödlicher Fluch
Genre: Fantasy
Verlag: bloomoon
Erscheinungsdatum: 15.02.2017
eBook: 369 Seiten
Preis: 15,99 €

Die Königin von Lormere hat eine alte Legende entfesselt und den gefährlichen schlafenden Prinzen nach vielen Jahrhunderten erweckt. Er bringt Krieg und Zerstörung über die Menschen von Tregellian – er möchte sein eigenes versprochenes Königreich damit erreichen. Die junge Herbalistin Errin versucht verzweifelt, sich und ihre Mutter über Wasser zu halten, indem sie Gift mischt und illegal verkauft. Auch ihr Bruder ist verschwunden, seit der Krieg auf Lormere ausgebrochen ist, daher gilt es an ihr, sich um ihre kranke Mutter zu kümmern. Als das Dorf evakuiert wird, werden auch sie und ihre Mutter vertrieben. Da gibt es nur eine Person, die ihr aus dem Schlamassel helfen kann -d er mysteriöse Silas. Er kauft ihre gemischten Gifte, aber verrät nie, wozu er sie benötigt. Er verspricht ihr zu helfen, verschwindet aber dann spurlos. Da muss Errin eine Entscheidung treffen, die das Schicksal des Reiches verändern wird…

Auch in dem zweiten Band gibt es eine Heldin. Anders als Twylla wie im ersten, ist es hier Errin, die Schwester von Lief, er im ersten Band schon eine große Rolle gespielt hat in Twyllas Leben. Auch Twylla bekommt ihre Rolle, aber als Nebenpart, der nicht weniger wichtig ist, als alle anderen. Errin ist eine starke, unerschrockene, junge Frau, die es mit allem auf sich nimmt. Ihre Mutter ist krank und wird zum Ungeheuer, nichts desto trotz pflegt Errin sie und tut alles, damit es ihr gut geht. Sie schuftet wie eine Blöde, nur um die Miete zahlen zu können und dass es über den Monat reicht. Zwischendurch gönnt sie sich, an Silas zu denken und was aus ihnen werden könnte. Auch wenn er so undurchschaubar ist, ist er doch eine „Augenweide“, auch für den Leser. Als er das Geheimnis um sich lüftet, ist man doch etwas überrascht.

Anders als der 1. Band ist hier eine Spannung, die nicht abzubrechen mag. Man vermag nicht, das Buch auf die Seite zu legen, hier zählt wirklich der Spruch „nur noch ein Kapitel…“ – und schwupps ist das Buch zu Ende! Der Schreibstil ist auch hier gut gehalten und super zu lesen, so dass man permanent durchlesen kann ohne gestört  zu werden. Wie sich die ganze Geschichte entwickelt und wohin sie führt, hat die Autorin sehr gut eingeführt. Auch alte Bekannte aus dem ersten Band tauchen immer wieder auf, spielen ihre Rolle, ihren Part.

Was Errin widerfährt und wie sie alles meistert, macht Spaß zu lesen und man fühlt sich ihr als Heldin sofort verbunden. Ihre Denkweise und Handlungen sind keineswegs dumm, sondern schlau durchdacht. Leider war das Buch so schnell vorbei und man kann nur hoffen, dass es nicht lange auf den 3. Teil warten lässt!7

Für die Leser des ersten Bandes ein Must-Have – für alle neuen Leser von Salisbury ein zweiter Teil, den man ans Herz legen kann, man sollte aber schon zuerst den ersten lesen, da alles miteinander zusammenhängt.

5 von 5 Punkten

2 Responses to “Melinda Salisbury – The Sleeping Prince – Tödlicher Fluch”

  • Ahoy Simone,

    ich fand diesen zweiten Band auch großartig – der erste Teil war bereits toll auf Grund der düsteren Atmosphäre und der Verschmelzung von Märchen und Realität, aber das wurde hier sogar noch getoppt. Und awwwh, Arrin und Silas *-*

    Liebe Wochenendsgrüße, Mary <3
    marys-buecherwleten.blogspot.de/2017/03/the-sleeping-prince-todlicher-fluch.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.