Samantha Young – Scotland Street – Sinnliches Versprechen posted by on 7. Januar 2015

Öfter haben Bad Boys eine große Rolle in Liebesromanen, doch bleiben sie solche? Auch Samantha Young hat in ihrem Roman „Scotland Street – Sinnliches Versprechen“ eine weitere atemberaubende Story hingelegt. Hier handelt es um den „Bad Boy“ Cole Walker und um Shannon McLeod. Finden sie zueinander? Lest selbst…

Autor: Samantha Young
Titel: Scotland Street – Sinnliches Versprechen
Genre: Liebesroman, New Adult
Verlag: Ullstein
Taschenbuch: 384 Seiten
Erscheinungsdatum: 07.01.2015
Preis: 9,99 €

Als Shannon das erste Mal Cole Walker gegenübersteht, denkt sie sich, dass es nur Ärger mit diesem Mann gibt. Von Bad Boys hat sie wirklich genug und Cole sieht ihr derartig nach einem aus mit seinen tättowierten Armen, seinem selbstbewussten, arroganten Auftreten und superheißem Aussehen. Also geht sie ihm aus dem Weg und versucht ihr eigenes Ding zu machen – gar nicht so einfach, wenn er ihr Boss ist! Sie rechnet überhaupt nicht mit einem Mann, der es ernst mit ihr meint. Genau das vermeint Cole zu tun, aber er hasst es auch, wenn man ihm mit falschen Vorurteilen begegnet. Werden die zwei zueinander finden und über ihren Schweinehund springen?

Sofort ist man gebannt von der Geschichte. Man erfährt zuerst, wie die beiden sich schon in jungen Jahren das erste Mal begegnen. Doch hier geschieht leider noch nichts, Chance vertan. Jahre später treffen sie erneut aufeinander, als Shannon einen neuen Job in Edinburgh beginnt, in einem sehr bekannten Tattooladen. Hier arbeitet Cole als Tättowierer und ist sogleich noch ihr Chef. Das kann ja heiter werden, denkt sie sich und gibt sich kalt ihm gegenüber, da er alle Merkmale eines Bad Boys aufweist. Auch Cole ist von Shannon eigentlich angetan, zeigt ihr das auch direkt und prallt gegen eine Mauer.

Es ist für den Leser ein erquickliches Vergnügen mitzulesen, wie die beiden miteinander umgehen, sich annähern und doch wieder einen Rückzieher machen. Beide sind durch ihre Vergangenheit geprägt und doch ganz starke Persönlichkeiten, die natürlich auch viele Schwächen haben. Genau diese stehen ihnen mehr als im Weg und sie haben einen harten, langen Weg, um für ihre Liebe zu kämpfen.

Als es dann endlich so weit ist, kann man gar nicht mehr genug von den beiden bekommen und hofft, dass es nie zu Ende geht. Aber wie in jedem Liebesroman gibt es an jeder Stelle einen Haken – doch bleibt dieser bis zu Ende oder wird er gelöst?

Die Autorin hält den Leser auf jeden Fall bei Stange, sie hat eine ganze Menge Spannung in die Liebesgeschichte der beiden hineingestreut. Auch die super hitzigen, gut zu lesenden Dialoge der Charaktere lassen einen nicht los. Gerade Rae, die Freundin der beiden, hat es echt in sich. Die Powerfrau mischt alle auf und hält somit auch den Leser bei Laune.

Abschließend kann man hier nur sagen – liebe Liebenden, liest dieses Buch und auch die anderen der Autorin, sie hat es drauf und gibt dies auch in ihren Romanen wieder. Auf einmal aus der Realität gerissen, himmelhochjauchzend und seufzend fiebert man der Geschichte entgegen und kann gar nicht anders als sich ganz der Story hinzugeben!

5 von 5 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.